Warum das Steam Deck und Steam eine große Sache für Chrome OS sein könnten

Einleitung

Steam lässt sich bereits heute im Linux Modus vom Chrome OS installieren:

sudo apt install steam

Es laufen jedoch nur einige wenige Spiele stabil und darunter sind meist nur Spiele, die keine tolle Grafik besitzen.

Mit dem offiziellen Projekt Borealis soll sich das ändern. Die Umsetzung soll auf der Grafikschnittstelle Proton basieren.

Nun gibt es eine erste Alpha Version dazu.

Gaming unter Chrome OS | Bild: Google
Gaming unter Chrome OS | Bild: Google

Steam Alpha

Am 15.03.2022 hat Google’s Chromebook Community Manager Alisha auf dem Chromebook Hilfeseiten folgende tolle Neuigkeiten angekündigt:

...
Wie Sie vielleicht schon gehört haben, arbeitet unser Team mit Valve zusammen, um Steam auf Chrome OS zu bringen. Wir freuen uns sehr, euch mitteilen zu können, dass wir in Kürze eine frühe Version von Steam auf Chrome OS in Alpha-Qualität im Dev-Kanal für eine kleine Anzahl von Chromebooks bereitstellen werden. Bitte besuchen Sie unser Forum für weitere Informationen!
...

Alisha im Namen von Chrome OS

Diese Neuigkeit habe ich frei (unterstützt durch deepl.com) übersetzt, da dort keine deutsche Übersetzung zur Verfügung steht. Den Originaltext kannst du hier finden: Link.

Möchtest du mehr darüber erfahren, kannst du dir die Google for Games Developer Summit 2022 Keynote dazu anschauen:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Link führt direkt zu der Stelle, wo über das Thema berichtet wird.

Unterstützte Chromebooks

Laut 9to5Google sollen nur Besitzer aktueller Chromebooks mit Prozessoren wie ein Intel Core i3 und Core i5 aus der elften Generation mit mindestens 7 GB RAM in den Genuss kommen, die bald frei gegebene Alpha-Version von Steam ausprobieren zu können.

Dazu gehören z. B. das Chromebook 514 (CB514-1H), Chromebook 515 und Chromebook Spin 713 (CP713-3W) von Acer. Das Chromebook Flip CX5 (CX5500) und ASUS Chromebook CX9 (CX9400). Und von HP das Pro c640 G2 Chromebook. All diese Geräte sind nicht gerade günstig.

Das Steam Deck von Valve

Kurz vor dieser Ankündigung hat Valve ihre neue Steam Deck-Spielekonsole [steamdeck.com] auch in Deutschland auf dem Markt gebracht. Die Konsole basiert auf Steam OS, einer von Valve entwickelten Linux-Distribution.

Das Steam Deck | Bild: Valve
Das Steam Deck | Bild: Valve

Einige Spiele aus dem Spielekatalog von Steam sind bereits verfügbar und teilweise für die Konsole optimiert. Welche Spiele unterstützt werden, stellt Valve hier dar: steamdeck.com. Darunter ist z. B. das gehypte Elden Ring. [Baindai Namco]

Für das Steam Deck verifiziere Spiele | Screenshot: cyldx.de
Für das Steam Deck verifiziere Spiele | Screenshot: cyldx.de

In der Konsole steckt eine APU (AMD’s Bezeichnung für eine Kombination von einer CPU und einer Grafikkarte in einem Chip). Sie basiert auf der Zen 2 CPU und RDNA 2 GPU Architektur. Die Leistung der Einheit ist ungefähr vergleichbar mit einer CPU aus der AMD Ryzen 3000 Serie für Desktop PCs. Diese wurde 2019 eingeführt. Sprich: Die Konsole verfügt nicht über die Leistung eines aktuellen, voll aufgemotzten Spiele-PCs in einem Desktop-Gehäuse. Das ist aufgrund der geringen Größe der Konsole auch nachvollziehbar.

Chromebooks ähnlich stark wie das Steam Deck

Die von Google für die Steam Alpha frei gegebenen Chromebooks verfügen über eine in den Prozessoren integrierte Intel-Grafikeinheit. Auf diese Weise sollten sie über eine ähnliche, wenn nicht gar bessere Leistung verfügen.

Nun mutmaße ich ein wenig: Wenn Steam kommt, sollte man zumindest die gleichen Spiele unter Chromebooks spielen können, wie auf dem Steam Deck. 🙂

Je mehr AAA-Spiele [Wikipedia] – also Top-Titel – darüber unter Chrome OS verfügbar gemacht werden, desto mehr Anklang sollte das bei den Leuten finden.

Mit neueren Chromebooks, die auf Intels 12. oder gar 13. Generation basieren, sollte die Grafikleistung nochmals steigen und weitere Spiele unter Chrome OS ermöglichen.

Auch gut für Video- und Bildbearbeitung unter Chrome OS?

Mit leistungsstärkeren Chromebooks, die weitere AbnehmerInnen finden (hier zum zocken), werden vielleicht auch andere Softwarehersteller darauf aufmerksam.

Chrome Unboxed hat bereits den Video Editor Lightworks auf einem schnellen Chromebook im Linux-Modus zum Laufen gebracht. Wenn Davinci Resolve auf Chromebooks laufen würde, wäre das klasse. Von der nativen Adobe Creative Cloud Desktop Suite will ich gar nicht wagen zu träumen.

Davinci Resolve gibt’s auch für Linux | Screenshot: cyldx.de
Davinci Resolve gibt’s auch für Linux | Screenshot: cyldx.de

All das könnte auf der Vulkan-Schnittstelle aufsetzen. Wer weiß, was die Zukunft bringt!

Das ist eine tolle Entwicklung oder was meinst du? 😉


Bei den Wörtern in kursiv kann es sich um eingetragene Marken oder Firmen handeln! Beispiele: Google, YouTube und Android. Oder aber es sind Fachbegriffe aus der IT-Welt, die an diversen Stellen im Blog beschrieben werden.

⇨ Unterstütze den Blog und hilf mit! 😉

Marcel aka Ravolos

Hey! 😀 Ich habe diesen Blog 2018 ins Leben gerufen. Passend zum Blog möchte ich mich als echtes „Google-Sheep“, unglaublich reise-süchtig und weltoffen beschreiben. Ich bin seit Oktober 2021 als digitaler Nomade auf Weltreise und erstelle digitalen Content zu Chrome OS, Reisen und mobiles Arbeiten.

Marcel aka Ravolos has 72 posts and counting. See all posts by Marcel aka Ravolos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.