Als Computer-EinsteigerIn mit Chrome OS beginnen 04/2022 [E]

Einleitung

Möchtest du als Computer-EinsteigerIn mit Chrome OS beginnen?

Lass dich nicht von neuen Begriffen wie virtuelle Maschinen und Co abschrecken, denn auf meinem Blog und bald auf YouTube sind viele Inhalte für EinsteigerInnen zu finden. 😉

Dir in einem einzigen Artikel genügend Wissen zu vermitteln, um viele Anwendungsfälle aus der alltäglichen Handhabung zu erklären, ist unmöglich.

Ich kann dir jedoch einen kleinen Überblick darüber geben, wie du starten kannst. 🙂

Wichtige Hinweise

Hinweise für Einsteiger: Meine Posts enthalten meist einige Grundlagen, damit du direkt verstehst, wie vorzugehen ist. Diese Grundlagen wiederhole ich teilweise in anderen Posts, damit du nicht andauernd hin und her springen musst.

Hier die Bedeutung der Kürzel hinter den Überschriften: [A]: Alle [F] Fortgeschrittene [E] Einsteiger [P] Profi

Fehlt dir dennoch etwas, lass gerne einen Kommentar dar. Die Community und ich werden versuchen, dir zu helfen! 🙂

Hinweise für Profis: Meine Posts haben meist die Form eines Eintrags einer Wissensdatenbank und sollen sich gleichermaßen für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis eignen. Such dir das heraus, was du gerade benötigst. Du kannst auch speziell an Profis gerichtete Inhalte finden. Diese sind entsprechend mit [P] und anderen Fingerzeigen gekennzeichnet.

Hättest du gerne weitere professionelle Inhalte zu einem Thema? Ab in die Kommentare damit! 😉

Haftungsausschluss: Wie immer gilt hier auf diesem Blog die Warnung, dass du all die hier im Post genannten Änderungen an deinem System auf eigene Gefahr durchführst! Es kann theoretisch möglich sein, dass es System- oder Anwendungsfehler gibt, die zu einem Datenverlust und weiteren Problemen führen können!

Möchtest du Chrome OS erst einmal testen?

Vielleicht reicht dir dafür schon der Chromebook Simulator von Google. Den habe ich hier beschrieben: cyldx.de.

Dieser gibt dir jedoch nur einen kleinen Überblick über die Möglichkeiten von Chrome OS und Chromebooks.

Daher findest du hier meine Reihe „Chrome OS erst einmal testen“ auf dem Blog und hier mein YouTube-Video dazu:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Die einfachste Möglichkeit ist es, sich ein Gerät im Bekanntenkreis oder in der Familie auszuleihen und es in Ruhe zu testen.

Es gibt zwar Möglichkeiten Chrome OS kostenlos zu testen, wenn dir das nicht möglich ist, aber dazu benötigst du einiges an Hintergrundwissen über Computer.

Schau dir meine Reihe an. Ich denke die Variante, ein Gerät zu mieten, um Chrome OS günstig testen zu können, sagt dir bestimmt am meisten zu.

Möchtest du ein Gerät mit Chrome OS kaufen?

Hier habe ich beschrieben, wo du Chromebooks, Chromebook Tablets, Chromeboxen und Chromebases kaufen kannst: Link.

Wahrscheinlich hast jetzt ein großes Fragezeichen auf deiner Stirn. Welches Gerät eignet sich denn für dich?

Ich konzentriere mich auf diesem Blog auf die Softwareseite und biete dir daher keine konkreten Kaufvorschläge. Unter dem Menüpunkt Guides findest du Informationen zu den möglichen App– und Anwendungstypen unter Chrome OS. Dort gebe ich grob an, wie viel Geld du mindestens in die Hand nehmen solltest und worauf du achten musst. Als EinsteigerIn würde ich dir die Nutzung von Web– und Android-Apps und Chrome Erweiterungen empfehlen. Linux-Anwendungen sind etwas komplizierter.

Auf dem YouTube-Kanal von „So geht Chromebook“ findest du eine Kaufberatung zu Chromebooks. Diese sollte dir schon mal ein paar Anhaltspunkte geben, aber sie geht für dich als Einsteiger vermutlich zu sehr in die technischen Details. Die anderen Gerätegattungen werde ich noch vorstellen.

Dein Chrome OS Gerät zum ersten Mal einschalten

Nun ist es endlich so weit: Du hast dein neues Chromebook ausgepackt und möchtest es einschalten.

Aber was ist nun: Es schaltet sich nicht ein. Das ist ein eingebauter Schutz, der dich davor schützt, dass du das Gerät nicht aus Versehen schon auf dem Weg vom Elektronikladen nach Hause einschaltest. Verbinde es einfach mit dem mitgelieferten Netzteil mit einer Steckdose und schon sollte es klappen.

Wird die Benutzeroberfläche in einer anderen Sprache dargestellt, kannst du diese recht einfach ändern.

Hier mein Video zu dem Thema:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Dein Chrome OS Gerät mit dem Internet verbinden

Bei vielen Internetanbietern drücken dir die Techniker, die dir deinen Internetanschluss einrichten, Schnellstart-Anleitungen in die Hand, wie du z. B. per W-LAN oder Wi-Fi [Wikipedia], deinem lokalen Funknetz, ins Internet kommst.

Mit dem Namen deines Funknetzes (SSID) und dem Schlüssel (Passwort) klappt das auch mit deinem neuen Chrome OS Gerät. Das ist Schritt 3 in der Anleitung von Google: „Erste Schritte.“ Klappt das nicht, versuche, den Techniker noch mal kommen zu lassen oder frage jemanden aus deinem Bekanntenkreis. Das ist eine Standardtechnologie. Dabei ist es egal, ob du ein Gerät mit Windows, macOS oder Chrome OS nutzt. Jedes aktuelle Betriebssystem unterstützt diesen Zugriff!

Die erste Anmeldung an Chrome OS

Möchtest du dein Gerät verwenden, musst du dich erst einmal mit einem Google-Konto daran anmelden, damit dir ein vollständiger Zugang gewährt wird. Mit einem Gastkonto ohne Anmeldung werden dir viele Möglichkeiten, die dir Chrome OS bietet, verwehrt.

Für die Anmeldung benötigst du ein Google Konto, welches aus einer E-Mail-Adresse [Wikipedia] wie z. B. „Vorname.Nachname@gmail.com“ und einem Passwort wie „NameFreund*in_2009“ besteht. Du wirst von Chrome OS aufgefordert, ein solches Konto anzulegen, wenn du keines besitzt. Das ist Schritt 4 in der Anleitung von Google: „Erste Schritte.“

Keine Bange als Computer-EinsteigerIn! Das ist wie eine Post-Adresse, an die „digitale Post,“ also E-Mails geschickt werden können. Folge den Anweisungen des Einrichtungsassistenten von Chrome OS, überlege dir eine sprechende E-Mail-Adresse und schwer erratendes, aber einfach zu merkendes Passwort, wie z. B. von mir gerade beschrieben.

Die ersten Schritte mit Chrome OS

Hast du dich erfolgreich an Chrome OS angemeldet, kannst du dir die eingebaute Entdecken-Funktion anschauen. Dort beschreibt Google schon eine Menge Dinge, wie man vieles machen kann. Besitzt du noch kein Chromebook, kannst du dir Teile ähnlicher Inhalte auch im Internet anschauen. „Erste Schritte“ und „Entdecke, was mit dem Chromebook möglich ist.

Hier mein Video zu den ersten Schritten auf YouTube:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ab jetzt liegt es an dir, was du mit Chrome OS machen möchtest. Es gibt vieles zu entdecken! 🙂

Schreibe eine E-Mail an jemanden aus deiner Familie oder Bekanntenkreis: „Hey, ich bin auch dabei! Dies ist meine erste E-Mail!“ 😀

Der Chrome-Browser öffnet sich automatisch nach dem Start. Tippe einfach ein Thema ein und drücke die „Enter“ -Taste. Dann sucht die Suchmaschine von Google nach deinem Thema und zeigt dir Suchergebnisse an, die du anklicken kannst. Schon bist du am surfen! Kennst du die Adresse einer Internetseite, kannst du diese auch direkt eintippen oder sie aus deinen Lesezeichen öffnen. So einfach geht’s!

Nutzt du bereits ein Android-Smartphone, kannst du den Play Store öffnen und viele deiner bekannten Apps installieren. Oft macht das mit einem größeren Bildschirm Sinn. Z. B. bei Netflix. Damit kannst du auch einen Film herunterladen und dir diesen unterwegs ohne Internetverbindung anschauen.

Wie du die Dateien-App (Dateimanager) von Chrome OS verwendest, habe ich in diesem Video beschrieben:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie geht’s weiter?

Entdecke neue Funktionen, Anwendungen und Apps auf eigene Faust.

Ich kann dich als Computer-EinsteigerIn mit meinen Inhalten dabei unterstützen. 🙂

Schau dich auf meinem Blog oder auf meinem YouTube-Kanal um. 😉

Trau dich und lass unten einen Kommentar da. Die Community und ich helfen dir gerne weiter!

Unter „Empfehlenswerter Content“ empfehle ich Inhalte von weiteren Kanälen.

Updates

25.04.2022: Informationen zum Chromebook Simulator von Google hinzugefügt.

04.04.2022: Weiterführendes YouTube-Video zur Dateien-App von Chrome OS hinzugefügt.

18.03.2022: Weiterführende YouTube-Videos hinzugefügt.


Bei den Wörtern in kursiv kann es sich um eingetragene Marken oder Firmen handeln! Beispiele: Google, YouTube und Android. Oder aber es sind Fachbegriffe aus der IT-Welt, die an diversen Stellen im Blog beschrieben werden.

⇨ Unterstütze den Blog und hilf mit! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.