Cubasis – Ein professionelles Musikstudio für dein Chromebook

Einleitung

Bist du kein Fan des Linux-Modus von Chrome OS, aber du möchtest eine Musikstudio-Software auf deinem Chromebook verwenden, kannst du u. a. Android-Apps verwenden. Eine professionelle App aus diesem Gebiet kommt von der Steinberg Media Technologies GmbH aus Deutschland: Cubasis.

Cubasis gibt es offiziell für Android und Chromebooks! Ich möchte dir die App in diesem kleinen Artikel nur vorstellen und keinen detaillierten Guide liefern. Dazu ist die App zu mächtig und featurereich. 😉

cyldx.de wurde nicht von Steinberg für diesen Artikel gesponsort!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was kann die App?

Überblick

Wie du oben in der Promo auf YouTube sehen kannst, ist es vielseitig einsetzbar:

Du kannst Musik aufnehmen, professionell abmischen und von der App unterstützt veröffentlichen.

Cubasis ist eine DAW – eine digitale Audio Workstation. [Wikipedia]

Besitzt du weitere Geräte aus dem Apple– oder Windows-Umfeld, findest du hier einen Vergleich zwischen den Editionen: steinberg.net. Wählst du dort nur „Cubasis 3 Android / Chrome OS,“ erhältst du eine Übersicht über sämtliche darauf unterstützten Features und Dateiformate.

Features

  • Unlimitierte Anzahl von Audio-Spuren
  • Unlimitierte Anzahl von Midi-Spuren
  • 2 physikalische Stereo-Ausgänge
  • Audioauflösung von 48 kHz
  • Bit-Audioauflösung 16 & 24 bit
  • Jeweils 8 Insert-Effekt-, Send-Effekt- und Master-Effekt-Slots
  • Du kannst die Reihenfolge von Effekten ändern und den Pre/Post-Fader-Schieberegler für Insert-Effekte nutzen
  • 21 Effekt-PlugIns und 502 Effekt-Presets sind enthalten
  • 3 Instrumente
  • 301 Instrumenten-Sounds
  • 550 Audio- und MIDI-Loops
  • 154 MicroSonic Instrument-Presets
  • 32 Allen Morgan Drum-Instrumente
  • 126 Micrologue Presets
  • 21MiniSampler Instrumente
  • 208 Allen Morgan MIDI-Loops
  • 200 MIDI-Drumloops
  • 143 an das Songtempo anpassbare Audio-Drumloops

Unterstützte Formate und Support

  • Ableton Link
  • WAV
  • FLAC
  • MIDI
  • E-Mail
  • Dateien-App / Meine Dateien-App Zugriff
  • Dropbox
  • Google Drive
  • Öffnen mit / Android Share-Popup
  • Export zu Cubase
  • Unterstützung von externen Festplatten und Wireless Flash Drive
  • AirPlay, Bluetooth, HDMI Audio Unterstützung
  • MIDI-Hardware Unterstützung
  • Hardware Support
  • MIDI Learn, Mackie Control (MCU) und HUI Protokoll

Achtung! Zu der Hardware-Unterstützung hier ein offizielles Zitat vom Hersteller: „Cubasis für Android bietet nur eingeschränkte Unterstützung für Audio- und MIDI-Hardware. Steinberg garantiert derzeit keine vollständige Kompatibilität.“

Da ich keine derartigen Geräte besitze, kann ich dir leider keine Erfahrungen auf einem Chromebook benennen.

Instrumente

  • MicroSonic
  • Micrologue
  • MiniSampler

Effekte

  • Integrierter Channel Strip pro Kanal
  • RoomWorks SE
  • Reverb
  • Verzögerung
  • StudioEQ
  • ShelfEQ
  • Compressor
  • Limiter
  • Noise-Gate
  • Spin FX
  • Filter
  • Chorus
  • Flanger
  • Phaser
  • Amp Sim
  • Overdrive
  • PhaseInverter
  • Brickwall Limiter
  • Master Strip PlugIn-Suite (Multiband Compressor, Stereo Imager, Loudness Maximizer)

In-App-Käufe für mehr Funktionen

  • Micrologue ARP Arpeggiator mit 75 Presets
  • Classic Machines
  • FX Pack 1 – Reverbs & Delays
  • FX Pack 2 – Vintage FX

Workflow, Aufnehmen, Mischen, Komponieren & Sequencing

  • Sidechain Unterstützung
  • Overdub- und Looper-Aufnahmemodi
  • Rückgängig und Wiederherstellen
  • Liste der Bearbeitungsschritte
  • Time-Stretching und Pitch-Shifting in Echtzeit basierend auf zplane élastique 3 (auto, manual)
  • Pitch-Shifting mit Formantenkorrektur
  • Gruppenspuren
  • MIDI-Auflösung (Impulse pro Viertelnote) von 960
  • MIDI-Auto-Quantisierung
  • MIDI Time-Stretching
  • Vertikale Events farblich markieren
  • Freeze-Funktion für Audio- und MIDI-Spuren
  • Spuren duplizieren
  • Spur-Inspector
  • MediaBay
  • Automation mit Automations-Editor
  • MIDI CC Editor
  • MIDI-Clock Unterstützung
  • 32-Bit Fließkomma Audio-Engine
  • Keyboard
  • Tastatur mit Akkord-Buttons
  • Drum-Pads
  • Akkord-Pads
  • Note Repeat
  • Mixer mit Zoom und Vollbild-Modus
  • Audio-Editor
  • MIDI-Editor
  • AirPlay, Bluetooth, HDMI Audio Unterstützung

Systemvoraussetzungen für dein Chromebook

Du benötigst eine 64-Bit CPU, die folgendes unterstützt: arm64-v8a ABI oder Intel x64.

Die Test-Version im Play Store

Im Play Store gibt es eine Testversion namens Cubasis LE 3 Trial. Diese kannst du wie gewohnt auf deinem Chromebook per Klick installieren.

Die Test-Version von Cubasis im Play Store | Bild: cyldx.de
Die Test-Version von Cubasis im Play Store | Bild: cyldx.de

Die Benutzung der Test-Version ist auf einen Zeitraum von 30 Minuten beschränkt, aber die darfst das dort enthaltene Demo-Projekt immer wieder starten:

Das Demo-Projekt der Test-Version von Cubasis unter Chrome OS | Bild: cyldx.de
Das Demo-Projekt der Test-Version von Cubasis unter Chrome OS | Bild: cyldx.de

Die Vollversion im Play Store

Hast du Gefallen an der App gefunden, kannst du dir sie als Vollversion im Play Store für momentan 29,99 € kaufen:

Die Voll-Version von Cubasis im Play Store | Bild: cyldx.de
Die Voll-Version von Cubasis im Play Store | Bild: cyldx.de

Dieses Video hat Steinberg in der App-Beschreibung im Play Store verlinkt:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Fazit

Cubasis ist eine mächtige DAW auf für Chromebooks als Android-App.

Ich habe dir zahlreiche Features aufgezählt.

Da ich keine Musik produziere und nur meine Stimme als Voice Over für manche meine YouTube-Videos aufnehme, ist diese tolle App etwas überkandidelt für mich.

Wie ist deine Meinung dazu als Hobby-Mixer oder Musikproduzent?

Reichen dir die genannten Features aus oder fehlen dir fundamentale Dinge? 😉


Bei den Wörtern in kursiv kann es sich um eingetragene Marken oder Firmen handeln! Beispiele: Google, YouTube und Android. Oder aber es sind Fachbegriffe aus der IT-Welt, die an diversen Stellen im Blog beschrieben werden.

⇨ Unterstütze den Blog und hilf mit! 😉

Marcel aka Ravolos

Hey! 😀 Ich habe diesen Blog 2018 ins Leben gerufen. Passend zum Blog möchte ich mich als echtes „Google-Sheep“, unglaublich reise-süchtig und weltoffen beschreiben. Ich bin seit Oktober 2021 als digitaler Nomade auf Weltreise und erstelle digitalen Content zu Chrome OS, Reisen und mobiles Arbeiten.

Marcel aka Ravolos has 68 posts and counting. See all posts by Marcel aka Ravolos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.