Chrome OS testen: Ein Gerät mieten [A]

Einleitung

Wenn nicht kaufen, warum nicht mieten? Tja, in Deutschland gibt es zwar nur wenige Anbieter von Mietgeräten mit Chrome OS, aber immerhin gibt es sie!

Bild: Pixels

Wo Chrome OS-Geräte zum Mieten finden? [A]

Such einfach mal bei Google nach „mieten“ und „chromebook“ und dann solltest ein paar Angebote finden können. Schau dir dabei unbedingt die Konditionen des jeweiligen Mietvertrags an! Denn musst du dich für ein ganzes Jahr oder sogar noch daran länger binden, dann zahlst du wahrscheinlich insgesamt mehr dafür, als für ziemlich gute Chrome OS-Geräte aus dem Mittelfeld, die preislich um 400 € liegen! Je nachdem wie hoch die Summe ist, die du investieren möchtest, kann das bereits zu viel sein.

Bist du jedoch in der Lage, das Leihgerät nach einer kurzen Zeit wieder zurückzugeben, sprich nach 1 bis 3 Monaten, kann dies natürlich günstiger sein, als die Kauf-Alternativen, die ich dir auch in diesem Blog vorstelle.

Wichtige Hinweise

Hinweise für Einsteiger: Meine Posts enthalten meist einige Grundlagen, damit du direkt verstehen kannst, wie vorzugehen ist. Diese Grundlagen wiederhole ich teilweise in anderen Posts, damit du nicht andauernd hin und her springen musst.

Hier die Bedeutung der Kürzel hinter den Überschriften: [A]: Alle [F] Fortgeschrittene [E] Einsteiger [P] Profi

Fehlt dir dennoch etwas, lass gerne einen Kommentar dar. Die Community wird versuchen dir zu helfen! 🙂

Hinweise für Profis: Meine Posts haben meist die Form eines Eintrags einer Wissensdatenbank und sollen sich gleichermaßen für Einsteiger, Fortgeschrittene und Profis eignen. Such dir einfach das heraus, was du gerade benötigst. Du kannst auch speziell an Profis gerichtete Inhalten finden. Diese sind entsprechend mit [P] und anderen Fingerzeigen gekennzeichnet.

Hättest du gerne weitere professionelle Inhalte zu einem Thema? Ab in die Kommentare damit! 😉

Haftungsausschluss: Wie immer gilt hier auf diesem Blog die Warnung, dass du all die hier im Post genannten Änderungen an deinem System auf eigene Gefahr durchführst! Es kann theoretisch möglich sein, dass es System- oder Anwendungsfehler gibt, die zu einem Datenverlust und weiteren Problemen führen können!

Konkrete Beispiele [A]

Zum Stand Frühjahr 2020 kannst du dir bei Grover ein gutes Einsteiger- oder auch Premium-Gerät mieten können. Z.B. das tolle Einsteiger-Chromebook Acer Chromebook 514 mit 14 Zoll-Display für 49,95 € für einen Monat. Oder für 3 Monate 32,95 € monatlich, wenn du einen längeren Testzeitraum benötigst. Das liegt immerhin noch unter 100 €.

Auch die Nachfolger Acer Chromebook 714, das Acer Chromebook 715 mit 15 Zoll (zwei wirklich sehr schön designte Geräte aus Aluminium) oder das Chromebook Spin 13, das einen Stift integriert hat und sich zu einem Tablet umklappen lässt, sind dort verfügbar. Um diese zu finden, kannst du einfach mal in der Suche von GroverChromebook” eingeben. Die Miete dieser Geräte liegen jedoch auch etwas höher.

Themen Leistung und Einsatzzweck [A]

Benötigst du jedoch mehr Leistung, wie z.B. für leistungsfordernde Android-Spiele oder gar Linux-Anwendungen, dann ist es natürlich empfehlenswert, nicht das günstigste Modell zu nehmen. Das Chromebook Spin 13, das auch ich besitze, lässt fast keine Wünsche offen. Damit kannst du wirklich alles testen. Bist du einer der Profis unter meinen Lesern, dann würde ich es dir klar empfehlen!

Acer Chromebook Spin 13
Bild: Acer

Weitere Tipps um Geld zu sparen [A]

Vielleicht haben sich die oben genannte Preise leicht verändert, während du diesen Post liest, oder aber es gibt neuere Modelle. Sollte dich jedoch nicht daran hindern, ein brauchbares Gerät für dich zu finden!

Wenn du dich für ein Jahr binden möchtest, dann wird es natürlich monatlich bedeutend günstiger, aber dann zahlst du auch bereits insgesamt über 200 € für ein Jahr für das obige Beispiel mit dem Acer Chromebook 514! Außerdem musst du bei versteckten Kosten aufpassen, wie z.B. Kosten für den Versand des Gerätes zu dir und wieder zurück zum Anbieter. Auch musst du das gemietete Gerät natürlich wie ein rohes Ei behandeln. Wird es beschädigt, kann das natürlich teuer werden.

Warnungen vor Fallstricken beim Mieten [A]

Also sei vorsichtig! Dies sind nur ein paar Fallstricke, die mir dabei einfallen. Vielleicht gibt es noch mehr! Also sei vorsichtig bei so etwas und miete auf eigene Gefahr. Ich weise hier nur darauf hin, dass man per Miete recht günstig ziemlich gute Geräte für einen bestimmten Zeitraum testen kann, bevor man eins kauft.

Zurück zur Übersicht von Wie kann man Chrome OS erst einmal testen? [A]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.