CES 2023: Endlich! Tolle neue Chromebooks und Chromeboxen nach langer Durststrecke! – Diese klasse Features besitzt kein PC!

Auf der CES (Consumer Electronics Show) in Las Vegas werden jedes Jahr viele neue tollen Technologien und Geräte vorgestellt. Dieses Jahr waren endlich wieder tolle neue Chromebooks und Chromeboxen mit dabei.

Die letzten anderthalb Jahre waren aufgrund der Krisen, Logistikprobleme und der gestiegenen Inflation gewiss nicht einfach für die Hersteller. Neue Chromeboxen gab es schon länger nicht, obwohl diese sehr praktisch sind. Auch bei Chromebooks haben wir lange auf Intel Prozessoren der 12. Generation und neue AMD-Prozessoren gewartet. Nun kommen einige Exemplare. Es sind auch ein paar klasse Features dabei, die noch kein PC besitzt:

  • Das Chromebook mit dem weltweit hellsten Display. (1200 Nits!)
  • Ein Chromebook, dessen Anschlüsse alleine aus 4 USB-C Anschlüsse bestehen.
  • Ein Chromebook mit einer RGB-Tastatur, deren Beleuchtung sich farblich deinem Hintergrundbild anpasst.
  • Eine Chromebox, auf die du dein Smartphone legen kannst, um es drahtlos zu laden und mit dem passenden Monitor als All-in-One-System verwenden kannst.

Hier ein kleiner Überblick dazu. Möchtest du weitere Details zu der Ausstattung der Geräte und sämtliche Features erfahren, findest du in den Quellen die Pressemitteilungen oder Produktseiten der Hersteller, die oft leider noch nicht auf Deutsch zur Verfügung stehen.

Chromebooks

Asus Vibe CX34 Flip Gaming Chromebook

Das Asus Vibe CX34 Flip ist ein weiteres, nicht gerade günstiges, Chromebook für Gamer.

Asus zeigt hier jedoch direkt GeForce Now als Quelle für Spiele.

Sprich: Es handelt sich um ein Gerät, um Spiele per Cloud Streaming zu zocken.

Bild: Asus

Dazu muss ein solches Gerät natürlich etwas bieten und das tut es.

Der 14“-Bildschirm hat ein 16:10 Format mit einer WUXGA Auflösung (1920 x 1200 Pixel), 144 Hz und eine Reaktionszeit von nur 9 ms bei 400 Nits Helligkeit. Die Fläche des gesamten Bildschirms einschließlich des Rahmens wird zu 83 % ausgenutzt, was für kleine Ränder sorgt. Er hat eine Touch– und Stylus-Unterstützung. Die integrierte Webcam besitzt leider nur eine 720P-Auflösung.

Bild: Asus

Es gibt Varianten mit den Prozessoren Intel Core i3, i5 oder i7 der 12. Generation zusammen mit 8 oder 16 GB RAM (LPDDR4X) und einer M2 SSD mit 128 oder 512 GB Speicherplatz.

Die Tastatur ist ein 4-Zonen RGB Anti-ghosting Modell. Die WASD-Tasten sind – wie man direkt sieht – farblich hervorgehoben. Das Touchpad komm in „supersize.“

Es hat einen sehr schnellen Intel WiFi 6E Adapter und Harman Kardon Sound.
Integrierter Stift. Der sich im Gerät verstauen lässt.

Das Gehäuse genügt den Ansprüchen des MIL-STD 810H US military-grade Standards, d.h., es ist sehr robust gebaut. Es kommt mit USB-Typ A- und C-, HDMI- und Kopfhöreranschlüssen. Auch ein microSD-Kartenleser ist verbaut.

Kunden können sich auch eine Version mit Stylus bestellen, der sich direkt im Gehäuse verstauen lässt.

Asus spricht von dem ultimativen Gerät für Cloud Gaming, zum Arbeiten und alles dazwischen. Auf über 1.400 Spiele kann man über Cloud Gaming schnell und einfach zugreifen. Beim Arbeiten soll das Gerät 10 Stunden durchhalten.

Da ich noch keine Preise und Infos für uns in Deutschland finden konnte, lasse ich die Frage hier offen. Falls es Neuigkeiten gibt, werde ich diese hier per Update nachliefern oder einen weiteren Artikel über das Gerät schreiben.

Was hältst du von dem Gerät? Wärst du interessiert, wenn es nach Deutschland kommt?

Quellen:
https://www.asus.com/de/laptops/for-home/chromebook/asus-chromebook-vibe-cx34-flip-cx3401-12th-gen-intel/
https://press.asus.com/#/news/details?solo=3328

HP Dragonfly Pro Chromebook

Bereits mit den Vorgängermodellen des neuen HP Dragonfly Pro Chromebook hatte HP für Aufsehen erregt. In der höchsten Ausbaustufe konntest du locker über 2000 USD für die Enterprise-Versionen auf den Tisch legen. Das war ein Wort!

Nun kommt ein Modell für den Konsumentenmarkt, dass es ebenfalls in sich hat:

HP Dragonfly Pro Chromebook in weiß und schwarz | Bild: HP
Das HP Dragonfly Pro Chromebook in weiß und schwarz | Bild: HP

Auf den Bildern ist es nicht zu erkennen, aber der 14“-Bildschirm des Chromebooks hat eine sagenhafte Helligkeit von 1200 Nits und eine Auflösung von 2560 x 1600 Pixeln. Viele Chromebooks besitzen nur 300 Nits. Nur wenige Smartphones kommen in die Nähe von 1000 Nits. Dort ist eine solche Helligkeitsstufe auch sehr hilfreich, wenn du bei starkem Sonnenlicht unterwegs bist. Mit diesem Chromebook solltest du auch in der Sonne arbeiten können, so lange bis der Akku schlappmacht. 😉 Die integrierte Webcam verfügt über gute 8 Megapixel.

Im Chromebook steckt ein Intel Core i5-1235U (12 Threads, 3.67GHz, Evo zertifiziert) der 12. Generation, mit 16GB LPDDR5 RAM und einer 256GB großen PCIe NVMe SSD. Die 51,3 Wh Batterie soll „den ganzen Tag lang“ halten. Der 96 W USB-C Lader soll ein schnelles Aufladen in 30 Minuten auf 50% beherrschen.

Die Tastatur verfügt über RGB. Die Farbgebung lässt sich manuell anpassen, aber auch automatisch dem aktuellen Hintergrundbild entsprechend. Ist dir das zu abgefahren, kannst du es z.B. auf Weiß ändern. Nicht alle mögen den abgespaceten Gamerstyle. 🙂

Das Gehäuse ist sehr schlicht gehalten und ist in den Farben „Ceramic White“ oder „Sparking Black“ erhältlich. Wie du auf dem folgenden Bild schnell erkennen kannst, sind die einzigen vorhandenen Schnittstellen 4 USB-C-Anschlüsse:

HP Dragonfly Pro Chromebook: Design & Anschlüsse | Bild: HP
HP Dragonfly Pro Chromebook: Design & Anschlüsse | Bild: HP

Auch hier ist Wi-Fi 6En am Start. Dazu kommt Bluetooth 5.2, ein H1 Sicherheitscontroller.

Der Sound wird durch Bang & Olufsen bereitgestellt. Es sind ganze 4 Lautsprecher integriert. (Jeweils einer rechts und links neben der Tastatur. SIehe 1. Bild. In den beiden Schlitzen an den Seiten, wie auf dem 2. Bild zu sehen, sind zwei weitere versteckt, die nach unten gerichtet sind) Das sollte für ein tolles Sounderlebnis sorgen.

Du kannst den Bildschirm umklappen und im Tablet-Modus per Touch bedienen.

Das Chromebook soll im Frühjahr 2023 herauskommen.

Ich denke mal es wird nicht günstig! Hoffen wir, dass es auch den Weg nach Deutschland findet!

Was hältst du davon? Ich finde, das Gerät hat einen Google Pixelbook Go oder MacBook Pro Flair! Ich hätte es gerne als Nachfolger für mein Go. ;-(

Quellen:
https://www.hp.com/us-en/laptops-and-2-in-1s/dragonfly-pro.html
https://9to5google.com/2023/01/04/hp-dragonfly-pro-chromebook/

Lenovo IdeaPad Flex 3i

Bereits am 20. Dezember hat Lenovo das günstige Einsteiger-Chromebook IdeaPad Flex 3i im Vorfeld der CES angekündigt.

Es ist eines der ersten Chromebooks mit den neuen Prozessoren der N-Serie von Intel, die die Nachfolger der weitverbreiteten Celeron– und Pentium-Prozessoren darstellen. Diese stammen von der Alder Lake Plattform ab. Es sind hier jedoch nur Effizienz-Cores im Einsatz, um Laptops mit langen Akkulaufzeiten zu ermöglichen. Diese sollen im Vergleich zu Celeron und Pentium auch eine recht hohe Leistung mitbringen.

Der 12,2“-Bildschirm verfügt über eine Auflösung von 1920 x 1200 Pixeln, dass so auch in der Vertikalen viel Platz bietet. Die Helligkeit des Touch-Displays beträgt 300 Nits. Es hat eine „Low Blue Light Zertifikation“ von TÜV Rheinland, um die Augen zu schonen. Lenovo ist bei der Webcam nicht sparsam und integriert eine Full-HD-Kamera. Diese lässt sich mechanisch verschließen. Sehr schön!

Lenovo IdeaPad Flex 3i | Bild: Lenovo
Lenovo IdeaPad Flex 3i | Bild: Lenovo

Es verfügt über einen USB-C-Anschluss, zwei USB-A-Anschlüsse, einen HDMI-Ausgang und ein microSD-Kartenleser. Auch in diesem günstigen Gerät gibt’s WiFi 6E und Bluetooth 5.2. Die Tastatur ist optional mit Hintergrundlicht zu haben. Sie soll sich über eine Art Scharnier um bis zu 15 Grad anheben lassen, um die Ergonomie beim Langzeittippen zu steigern.

Dank der oben erwähnten Intel Prozessoren der N-Reihe soll das Chromebook ganze 12 Stunden durchhalten können. Mal schauen, wie die Realität aussehen wird!

Die günstigere Version soll um 350 USD kosten und in den USA im Mai 2023 kommen. Bei uns wird es dann schätzungsweise um 420 € einschließlich Mehrwertsteuer kosten und bestimmt etwas später erhältlich sein werden.

Je nach Version ist es mit 4 oder 8 GB RAM und 64 GB bis maximal 128 GB eMMC-Speicher ausgestattet, die klar langsamer als SSDs sind.

Im Vergleich zu den beiden vorher genannten Premium-Chromebooks besteht das Gehäuse offenbar zu Großteilen aus Plastik.

Quelle:
https://news.lenovo.com/pressroom/press-releases/new-consumer-devices-next-gen-performance-versatility-convenience/#:~:text=IdeaPad%20Flex%203i%20Chromebook%20(12%E2%80%9D%2C%208)%3A%20Untethered%20Productivity%20%C2%A0

Chromeboxen

Acer Chromebox CXI5 und Add-In-One 24

Nach langer Zeit gibt es endlich ein Update für die Acer Chromebook CXI-Reihe. Auch dieses Mal gibt es günstige Einsteigervarianten bis hin zu hochpreisigen Geräten mit einem Intel i7 der 12. Generation und allem, was so dazu gehört, wie etwa 16 GB Speicher und 256 GB-SSD.

Acer Chromebox CXI5 | Bild: Acer

Acer Chromebox CXI5 | Bild: Acer

In der größten Ausbaustufe sollen 4 USB-A 3.2-, 2 USB-C- und 2 HDMI-Anschlüsse vorhanden sein. Dabei handelt es sich dann um eine Acer Chromebox Enterprise CXI5 mit Intel VPro.

Auch ein Ethernet-Port ist dabei. Dieser bietet vermutlich 1 GBit/s. Mal sehen, wie viel man dafür auf den Tisch legen muss. Die CXI3er Varianten reichten bis an die 1000 €.

Für Einsteiger soll eine Variante mit Intel Celeron 7305, 4 GB RAM und 32 GB internem Speicherplatz kommen. Das ist dann das untere Ende für absolute Basisaktivitäten.

Bei uns ins Europa sollen die Geräte ab März 2023 verfügbar sein. Los gehen soll es bei 349 €. Ich hoffe einschließlich Mehrwehrtsteuer!

Passend zu der Chromebox wurde auf der CES 2023 ein 24“-Monitor vorgestellt, die über eine Halterung für die sie verfügt. Ich dachte zuerst, dass es sich um ein echtes All-in-one-Gerät handelt, aber da lag ich wohl falsch!

Hier lasse ich zunächst einmal die Bilder sprechen:


Im letzten großen Bild ist der große Andock-Slot zu sehen. So kann man viel Platz sparen!

Es handelt sich hier um einen 23,8“-Monitor mit Full-HD-Auflösung, also im 16:9 Format. Es wird optional mit Touch erhältlich sein.

Der Add-In-One 24 bietet Stereolautsprecher, eine Webcam hat nur 5 Megapixel, aber immerhin ein 115 Grad-Sichtfeld und einen mechanischen Schließer für die Privatsphäre.

Es soll ab 610 USD kosten. Bei uns ab 799 €.

Was hältst du von diesem interessanten Konzept? Wäre das etwas für dich?

Quellen:
https://news.acer.com/acer-expands-chromeos-offering-with-acer-chromebox-cxi5-and-add-in-one-24
https://www.acer.com/de-de/desktops-and-all-in-ones/add-in-one/add-in-one-24
https://www.androidpolice.com/acer-chromebox-cxi5-all-in-one-24-ces-2023/

Asus Chromebox 5

Zu guter Letzt aktualisiert auch Asus endlich seine Chromeboxen, die es auch früher schon wie von Acer in vielen Ausbaustufen gab.

Asus Chromebox 5 mit Drahtlosladefunktion für Smartphones | Bild: Asus
Asus Chromebox 5 mit Drahtlosladefunktion für Smartphones | Bild: Asus

Die neue Chromebox bietet ein Feature, das so noch kein Mini-PC besitzt.

Du kannst dein Smartphone drahtlos (15W) aufladen, in dem du es einfach oben auf die Chromebox legst:

Es hat modernes Design, ein dünnes Gehäuse und eine VESA-Mount-Unterstützung, wenn du es an einem Bildschirm anbringen möchtest. Zu den vielen möglichen Schnittstellen gehört ein Thunderbolt 4 Port. Eine Variante mit schneller 2,5 GBit/s Ethernetbuchse soll erhältlich sein. 4 USB-Ports, ein DisplayPort, mehrere HDMI-Ausgänge und ein microSD-Kartenleser sollen dies je nach Wahl des Modells komplettieren. Bis zu vier 4K-Bildschirme gleichzeitig sollen möglich sein.

Auch hier soll es Ausbaustufen mit bis zu Intel Core Prozessoren der 12. Generation geben. Intel WiFi 6E AX211 ist auch wieder mit dabei.

Asus Chromebox 5 | Bild: Asus
Asus Chromebox 5 | Bild: Asus

Quellen:

https://press.asus.com/#/news/details?solo=3328
https://www.tomsguide.com/opinion/the-asus-chromebox-5-is-my-favorite-pc-at-ces-2023-heres-why

Fazit

Einfach nur kurz und knapp: Ich bin begeistert! 🙂

Da sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein und es zeigt, dass auch weiterhin mit neuen Chromebooks und Chromeboxen zu rechnen ist!

Was meinst du? 🙂


Bei den Wörtern in kursiv kann es sich um eingetragene Marken oder Firmen handeln! Beispiele: Google, YouTube und Android. Oder aber es sind Fachbegriffe aus der IT-Welt, die an diversen Stellen im Blog beschrieben werden.

⇨ Unterstütze den Blog und hilf mit! 😉




Bei den Wörtern in kursiv kann es sich um eingetragene Marken oder Firmen handeln! Beispiele: Google, YouTube und Android. Oder aber es sind Fachbegriffe aus der IT-Welt, die an diversen Stellen im Blog beschrieben werden.

⇨ Unterstütze den Blog und hilf mit! 😉

Marcel@CYLDX

Hey! 😀 Ich habe diesen Blog 2018 ins Leben gerufen. Passend zum Blog möchte ich mich als echtes „Google-Sheep“, unglaublich reise-süchtig und weltoffen beschreiben. Ich erstelle digitalen Content zu ChromeOS, Web-, Linux- & Android-Apps und mobiles Arbeiten.

Marcel@CYLDX has 77 posts and counting. See all posts by Marcel@CYLDX

2 thoughts on “CES 2023: Endlich! Tolle neue Chromebooks und Chromeboxen nach langer Durststrecke! – Diese klasse Features besitzt kein PC!

  • Januar 25, 2023 um 9:33 pm
    Permalink

    HP Dragonfly…shut up and take my money 🤩

    Antwort
    • Januar 25, 2023 um 10:37 pm
      Permalink

      haha! dito! 🤩 schön wär’s!🙂

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert